Fahrradtouren

1. Fahrradtour in den Raum Wenstrup, Langwege, Gehrde am Sonntag den 05. Juni 2020.

Unser Heimatfreund Karl Rechtien hatte eine schöne Tour Rund um Wenstrup, Langwege, Grönloh, Gehrde vorbereitet. Die 12 Radfahrer Teilnehmer trafen sich bei der Oberschule und ließen sich von dem Nieselregen nicht abhalten !
Es ging in Richtung Nellinghof, Panzerstraße bis zum ehemaligen Cafe der Familie Kruse, weiter bis zur Straßenmeisterei Holdorf, Langewege und Grönloh, zu unserem Ziel, dem Gelände und Anwesen der Familie Lemke.
Dort begrüßte uns die Familie Lemke, insbesondere Herr Lemke stellte seine große Hofanlage vor, die Besichtigung des Kolumbarium (Aufbewahrungsraum von Urnen) und die im Bau befindliche Einsegnungs- Trauerhalle und das Cafe, hinterließen einen starken und bleibenden Eindruck bei den dort anwesenden 22 Teilnehmern. Die anschließende Kaffeetafel im Hofcafe war sehr gut und preiswert.
Der Rückweg führte uns Richtung Gehrde, Wenstrup, zur Außensitzgruppe der Familie Krolage, dort erwartete und die unterirdische und öffentliche Getränkestation, die erfrischende Getränke wurden gerne angenommen.
Abschluss wurde im Biergarten der Gaststätte Münsterland durchgeführt, auch dort mundeten die gepflegten Getränke sehr gut.
Fazit: mal wieder eine tolle Radtour, Vielen Dank an Karl Rechtien, das darfst du gerne wiedermachen !!!



Zwischenstation und Pause bei der 1. Radtour 2020.

Pause am Kardinalsweg in Langwege.

Trinkpause bei der Familie Krolage in Wenstrup.

    3. Radtour Rund um Damme im Sept. 2020.
    Unsere 3. Fahrradtour haben wir am Sonntag den 20. September 2020 durchgeführt.
    Wir haben uns getroffen um 13:00 Uhr an der Oberschule.
    Das hervorragende Wetter und die 27 Personen wurden von Helmut Kampsen und Ludger Bley auf die 40 km lange Stecke geschickt, durch Hinnenkamp, Rottinghausen und über unbekannte Wege nach Osterdamme. Unsere Kaffeepause haben wir in der Gaststätte "Pion" durchgeführt, der leckere Kuchen und Kaffee satt, taten den Teilnehmern sehr gut.
    Von dort ging es durch die Olkenbergsiedlung, auf den alten Bahndamm, Richtung Langenberg, Holdorf, am Naturlehrpfad vorbei Richtung Amtern und Nellinghof zurück in den Ort Neuenkirchen.
    Den Abschluss haben wir bei Wim Otte gemacht und uns unter dem großen Fallschirm ein paar erfrischende Getränke gegönnt.
    Fazit: Danke an Gerda und Helmut, eine super tolle Tour !

    Pause in Grandorf bei Flockmes Hein.

    Radtour, Rund um Bramsche, Hollage Wallenhorst, Haste.

    4. Radtour Rund um Bramsche im Oktober 2020.
    Unsere 4. Fahrradtour haben wir auf Wunsch von den häufig mitfahrenden Mitgliedern des Heimatvereins, mitten in der Woche angesetzt, am Donnerstag den 15. Oktober 2020 durchgeführt. (Nur die Beteiligung war mehr als mager !).
    Wir haben uns getroffen um 11:00 Uhr an der Oberschule und sind mit den PKW´s und unseren Fahrradträgern zum Bahnhof nach Bramsche gefahren.
    Die Räder wurden Startklar gemacht und es ging Richtung Tuchmachermuseum, entlang der Hase bis zum Mittellandkanal bzw. zum Osnabrücker Stichkanal.
    Wir kamen in Hollage an, von dort Richtung Wallenhorst, Schleptrup, in der Schleptruper Egge haben wir eine kleine Mittagspause (Picknick) abgehalten, weiter Richtung Lechtinger Mühle und abschüssig in den Ort Haste. Vorbei an dem Kloster Nette, kurzer Besuch der Anlage und der Kapelle, weiter zum Nettetal, Kletterwald und Haster Mühle.
    Durch den Wallfahrtsort Rulle, wieder in Richtung Schleptruper Sendemast und der Schleptrupper Egge, zurück zum Mittellandkanal nach Bramsche.
    Eine wohlverdiente Kaffeepause am Marktplatz bzw. in der Innenstadt von Bramsche, taten sehr gut.
    Die Teilnehmer waren rundum zufrieden, die 44 km lange Strecke, ohne Pannen oder sonstige Ausfälle bewältigt zu haben.
    Fazit: eine tolle ausgearbeitete Strecke, einige Höhen waren zu meistern, nur wo es hoch geht, geht es auch wieder runter. Vielen Dank an den Tourenplaner Ludger Bley.